Archiv der Kategorie: Geschenkideen

Post aus meiner Küche-Teil 2 *Rezepte*

♥♥♥

Wie versprochen gibt es jetzt auch die Rezepte von meinem französischen Frühstück.

*

kitchencloud
*

Ich würde Euch aber empfehlen vielleicht nicht unbedingt alles auf einmal zu machen, ich habe auch gedacht, nur drei Mal Teig, super easy, aber es war doch etwas schwierig, und die Croissants sind mir dermassen misslungen (Obwohl ich sie schon sehr oft gebacken habe) dass ich eingefroreren Blätterteig benutzen musste weil die Zeit dann nicht mehr gereicht hätte.

Alle drei Rezepte für die Backwaren stammen von Aurelie,auf ihrer Seite findet ihr wunderbare französische Rezepte und selbst Fragen beantwortet sie in Windeseile, ich habe sie nur für meine Zwecke angepasst. D.h bei Croissants und Brioche doppelt soviel Zucker wie angegeben, in den Briocheteig ausserdem noch abgeriebene Zitronenschale, sowie Kräutersalz in das Baguette. Das ist aber alles Geschmacksache, probiert es einfach aus.

*

PostausmeinerKüche by Kitchencloud*

Caramel Creme:

400g Dose Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch) in zwei ausgekochte Gläser geben, darauf achten, dass oben ein 1-2cm Rand bleibt, fest verschliessen. Nun einen Topf mit einem Küchentuch auslegen, damit es bei dem anschliessendem Kochen nicht klappert, nichts kaputt geht oder der Topf zerkratzt.

Die Gläser auf das Küchentuch stellen und nun den Topf mit Wasser füllen (So das die Gläser ca 3/4 bedeckt sind). Nun bei mittlerer Hitze köcheln lassen, es dauert ziemlich lange ca 2-3 Stunden, je nachdem wie braun ihr die Creme haben möchtet. (ab und zu kontrollieren sowie Wasser nachgiessen)

*

PostausmeinerKüche by Kitchencloud

*

Birnen-Vanille Pastis Marmelade:

Den Gelierzucker mit der kleingewürfelten Birne vermischen und ca 3 Stunden ziehen lassen (Mengenangaben auf der Gelierzuckerpackung). Nun ein wenig Zitronenschale, Vanilleextrakt oder Schote sowie einen Esslöffel Pastis dazugeben und nach Anweisung aufkochen lassen. Sofort in abgekochte Gläser füllen, fest verschliessen und auf den Kopf stellen.

(Ich nehme immer 2:1 Gelierzucker).

*

Tapenade:

Ich wollte nicht nur Süsses zum Frühstück, also habe ich die typische Tapenade ein wenig zweckentfremdet, so dass man einen herzhaften Aufstrich für sein Baguette hat, der aber auch frühstückstauglich ist.

Das Rezept ist mit Knoblauch, da aber meine Tauschpartnerin diesen nicht essen kann, fehlt er bei mir (Was dem Geschmack nicht schadet). Ich mache die Tapenade auch immer mit grünen Oliven, ich denke sie wird aber eher mit schwarzen zubereitet.

Ihr braucht ca 200g Olive grün (ggf auch mit Knoblauch gefüllt), 200g getrocknete Tomaten, eine Knoblauchzehe, Olivenöl,Spritzer Zitronensaft, Salz und Pfeffer.

Einfach alles zusammen in einen Mixer geben und pürieren. Mit dem Olivenöl tröpfchenweise arbeiten, so dass eine sämige Masse entsteht.

* PostausmeinerKüche by Kitchencloud

*

Das war es schon und diese Runde PAMK ist bereits wieder vorbei und ich freue mich schon aud das nächste Mal!

Lasst es Euch schmecken!!!!

*

Kitchencloud

*

Kitchencloud präsentiert-Minikinder Shopvorstellung+Gewinnspiel

♥♥♥

Das grosse Universum Internet ist voll von schönen Shops. Shops in denen Ihr alles kaufen könnt, was das Leben noch ein klitzekleines Bisschen schöner macht. Vorallem die Food Blogger unter Euch kennen das, da werden Strohhalme geordert, bunte Verpackungen bestellt- es gibt beinahe Alles was das Herz begehrt in den schönsten Farben.

Heute möchte ich Euch einen sehr schönen Shop vorstellen, den ich auf Facebook entdeckt habe und der noch ein klitzekleines bisschen mehr hat: MINIKINDER

*

Minikinder Shopvorstellung by Kitchencloud

*

Der süsse Shop von Silke ist voll von zauberhaften Sachen, ihr findet hier alles Schöne, von praktischen Dingen zum Wohnen, Nützliches für die Küche, tolle Sachen zum Basteln- bishin zu Nähzubehör- auch die allseits beliebte Papeterie findet ihren Platz.

*

Minikider Party dekoCollage Minikinder Wohnen

Was mich als Mama aber besonders freut, ist die liebevolle Auswahl an süssen Artikeln für Baby&Kind.

Ob Kindergartentaschen, wunderschöne Lampen für das Kinderzimmer,Wickelauflagen oder süsse Deko- alles ist dabei. (Psst, Eulenfans unbedingt stöbern!).

*

Shopvorstellung Minikinder by Kitchencloud*

Wärend Mama also fürs Kindlein shoppen kann, kann sie anbei Partydeko ordern oder sich einen wunderschönen Schal gönnen- ein rundherum Glücklichmachershop, so mag ich das!

*

Seit 2010 gibt es Minikinder schon erfolgreich bei DaWanda, schaut hier und nun ist der Shop im März 2013 hierhin „expandiert“. Und es hat sich gelohnt, oder?

Ich freue mich immer über Shops, die aus Liebe und Herzblut entstanden sind, keine Massenabfertigungen, sondern Shops mit echten Menschen hinter den Regalen, und mit liebevoll ausgesuchten Stücken, die dann den Weg zu uns finden.

Deshalb freu ich mich nochmal doppelt so sehr , dass die liebe Silke ein schönes Lass-den-Sommer-raus Präsentchen für Euch zur Verfügung stellt.

Dieses super süsse EisbecherSet plus Löffel, da muss der Sommer doch kommen oder?

*

Minikinder Shopvorstellung by Kitchencloud

*

Alles was ihr tun müsst, hinterlasst bei Facebook oder hier einen Kommentar (bitte anonyme User die Emailadresse nicht vergessen) und schreibt mir, welche(r) Artikel Euch bei Minikinder besonders gefällt/gefallen!

Natürlich freuen Silke und ich uns auch über neue Facebook Likes, das ist aber keine Voraussetzung für die Teilnahme.

Das Gewinnspiel startet jetzt und läuft eine Woche. Ich werde im Losverfahren den Gewinner ermitteln und der Gewinn wird direkt von Minikinder an Euch versendet.

Also los! ♥ Viel Glück♥

Leckeres Blumentöpfchen ♥

♥♥♥

Hier das Rezept für meinen Muttertagsblumentopf, natürlich könnt ihr ihn nicht nur zum Muttertag verschenken, sondern auch an jedem anderen Tag.

Sei es zum Geburtstag oder einfach mal Danke sagen. Ich finds total süss und würde mich selbst sehr darüber freuen.

Muttertag DIY 2

Zu allererst gibts die Zutatenliste, die schon ein wenig länger ist als sonst.

Ihr braucht für zwei Blumentöpfe (ansonsten einfach immer die Hälfte nehmen oder den Rest für Cakepops verwerten):

Für den Schokokuchen:

5 Eier

1 Tasse Öl

1 Tasse Zucker

1/2 Tasse Kakaopulver (wenn ihr Backkakao verwendet reicht die Hälfte)

5 Tassen Mehl (optional eine Tasse mit gemahlenden Mandeln ersetzen)

1 Tasse Sprudelwasser

1 Päckchen Backpulver

Für den Mürbeteig: (Die Menge reicht für zwei Sträuße)

185g weiche Butter

100g Zucker

Vanillearoma (was ihr mögt)

300g Mehl

1 Ei

Für die Buttercreme:

150g sehr weiche Butter

250g Puderzucker

ein bis zwei Eßl warmesWasser

Aroma, ich nehme immer Vanille

Ausserdem:

-Holzspiesse, grüne Strohhalme (zb. von IKEA)

– diverse Dekoperlen etc

– Zuckerguss (Puderzucker+heisses Wasser gut verrühren)

-Lebensmittelfarben

– Blumentopf

Und so wirds gemacht:

Als erstes bereitet ihr den Mürbeteig für die Plätzchen zu. Dafür alle Zutaten gut vermengen und kneten und dann für ca 30 Minuten kühlstellen.

Dann aus den angebenene Zutaten den Schokokuchen zubereiten

Dafür Alles gut verrühren (ich habe zb eine normale Kaffeetasse genutzt, es sollte wegen der Verhältnisse nur immer die Gleiche sein) und im vorgeheizten Backofen bei 175Grad Umluft ca 30 Minuten backen (ich mache es auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech).

Gut auskühlen lassen.

Als nächstes die Buttercreme zubereiten. Hierfür die sehr weiche Butter, den Puderzucker mit dem Aroma zuerst mixen, ist es zu fest, ein wenig von dem warmen Wasser dazugeben. Es sollte wie eine feste, aber geschmeidige Masse sein.

Nun den Schokokuchen gut zerbröseln und mit der Creme vermengen.  (ein wenig Kuchenbrösel beiseite legen). Nun die Masse in die vorbereiteten Blumentöpfe geben, schön festdrücken, dass der ganze Topf voll ist. Ganz oben ein paar Brösel draufstreuen und das ganze kühlstellen.

Nun stecht ihr die Plätzchen aus. Wichtig: Ein wenig dicker sollten sie sein und den Spiess könnt ihr entweder mitbacken (vorsichtig reinstechen) oder direkt nach dem Backen, wenn die Plätzchen noch weich sind, reinstecken.

Gut auskühlen lassen und anschliessend verzieren.

Nun steckt ihr erstmal die „Kekslollies“ in die grünen Strohhalme und kürzt je nachdem wie ihr die Blumen anrichten wollt die Länge.

Blume für Blume in eurem Blumentopf anrichten.

Fertig!

♥♥♥

173

♥♥♥

Muttertag Rezepte

DIY Muttertag-Spezial ♥

♥♥♥

Nach dem tollen Gewinnspiel zum Muttertag habe ich nun auch ein kleines DIY für Euch.

Ihr habt vielleicht schon das kleine, rote Herz auf meiner Seite gesehen?!

Klickt einfach drauf, vielleicht macht ihr ja auch noch mit?

Da es ja erst am 12. Mai wieder soweit ist, kann man das ein oder Andere ja schon mal vorab basteln.

Da meine Seite aber eher für Mamas und Kinder ist, will heissen, die nicht sooo viel Zeit haben, sind meine Ideen für den Muttertag an sich keine Neuen, gehen schnell, ihr könnt sie aus Sachen machen, die ihr erstens bestimmt zu Hause habt und zweitens, euch keine Unsummen kosten. Und: Alles ist Kinder erprobt (3 1/2 Jähriges Kindlein) und klappt bestens. ♥

Es ist eigentlich EIN großes Geschenk, was zum dekorieren, was zum schnubbeln und was zum hinstellen. Fand die Idee ganz süss

Und los gehts. Zuerst mit meiner super schnellen Wimpel Mamakette aus Geschenkpapier, Pappkarton und Geschenkband. Wirklich easy.

 Wimpelkette 

Ihr braucht:

-Diverse Rollen Geschenkpapier. Packpapier oder was gerne habt

– Pappkarton oder Tonkarton

-Geschenkband

-Schere, Kleber

294

Und so wirds gemacht:

Zuerst werden aus dem Pappkarton (o.ä) Rauten ausgeschnitten. Am besten macht ihr Euch eine Raute als Muster, Grösse wir ihr möchtet und wie groß Eure Girlande werden soll, und legt dann einfach das entsprechende Papier/karton darunter. So müsst ihr nicht jede einzelne Raute extra schneiden, und sie werden auch alle gleich gross.

Dann Überlegt ihr Euch einfach, was auf Eurer Girlande stehen soll!? Ein Name, Herzchen alles was das Herz begehrt. Einfach auf die weisse Seite des Geschenkpapieres aufzeichnen, ausschneiden und auf Eure Rauten kleben.

Nun spannt ihr zum trocken das Geschenkband Eurer Wahl auf die Länge Eurer Wahl, knickt die Rauten in der Mitte gut durch und hängt sie an die „Leine“. Trocknen lassen. Zum Schluss könnt ihr die einzelnen Rauten in der Mitte noch zusammenkleben, so verutschen sie nicht sehr und fallen nicht runter!

Fertig ist die Mama-Girlande!

314

♥♥♥

Mein zweites kleines Geschenk für Mama ist eine schlichte Vase, gabs auch schon oft, aber da ich ein Kindlein habe, fällt sprühen und zu heftiges anpinseln schon mal flach.

Dank unser sehr gut ausgestatten Werkzeugkiste hatte ich aber dann eine spitzen Idee.

Kleine Herzchen Vase

Ihr braucht:

– eine beliebige Vase (meine ist vom Schweden)

– silbernes Isolierband (wenn das so heisst), ihr könnt aber zb auch Kupferklebeband nehmen

– falls kein Band zur Hand, Porzellan Maker

– Schere

-Blumen

301

Und so wird gemacht:

Einfach Herzen ausschneiden (kleine, scharfe Schere ist sehr wichtig) und auf die gesäuberte Vase kleben.

Schöne Blumen oder Äste rein, fertig!

145

Zum Schluss noch was Blumiges, aber diesmal zum naschen. Ihr könnt das auch aus fertiggekauften Zutaten zusammenstellen, und alles nutzen was Euch so einfällt, ich habe alles frisch gebacken, das Rezept findet ihr in einem gesonderten Post.

Muttertag DIY 2n

Muttertags Blumentöpfchen:

Ihr braucht:

– Schokoteig

– Buttercreme oder Frischkäsemasse (wie bei CakePops)

-Mürbekekse, hübsch dekoriert

-Grüne Strohhalme (vom Schweden)

-Holzspiesse

– einen Blumentopf (neu)

Und so wirds gemacht:

Als erstes wird der Schokokuchen zerbröselt und mit der entsprechenden Masse vermengt (so wie ihr CakePops zubereitet). Nun wird das Ganze in einen gut ausgepülten Blumentopf gegeben, und sehr gut festgedrückt. Lediglich die letzte, obere Schicht sollte ein wenig krümmelig aussehen.

Jetzt kommen die Kekse an die Reihe. Wenn ihr sie selber backt, sollten sie ein weniger dicker sein, ihr könnt die Spiesse schon vor dem backen in den Keks stecken, oder direkt nach dem backen, gaaaanz vorsichtig, wenn der Keks noch weich ist.

Beides geht.

Die Kekse verzieren und dann die Spiesse in die Strohhalme stecken, ggf kürzen und in den Blumentopf stecken.

So weiter verfahren, bis alles aufgebraucht ist.

Fertig! ♥

Muttertag DIY 3

Happy Mamatag!