Wie 3D meine Kindheit raubt

Eigentlich dachte ich immer, ich sei noch jung. Ja, jung. So jung dass ich meiner Tochter MEINE Kassetten schenke, so jung, dass ich noch von meinen Lieblingszeichentrickfilmen und Serien schwärmen darf, ja, auch so jung dass ich sogar manchmal vor mich hinsinge: “ Sindbad, Sindbad, schau wieviel Glück dieses Kind hat…“. Ich liebe Barbie, habe schon nächtelang Dr. Snuggels geschaut und ich war sogar mal in He-Man verliebt. Jawohl. Und deshalb dachte ich bis dato, das meine Kindheit noch nicht SO weit weg ist. Bis heute meine kleine Tochter KIKA schaute. Sonntags vor dem Sandmännchen. Ich in der Küche, nichtsahnend einen Apfel schälend. „Mama, Biene Maja kommt, darf ich das auch gucken?“. Ich, natürlich ohne nachzuschauen, denn Biene Maja ist ja aus meiner Zeit,also super, Willi super, Karel Gotts Lied super, also alles super.“ Klar Schatz“. „Mama, das ist aber anders. Ist das neu so?“. Ich ging ins Wohnzimmer, schaute zum Fernseher und hörte Willis Stimme.Und es war nicht Willi, der da sprach, es war nicht seine Stimme, nicht Willi himself. Das war ein blöder 3D Willi mit einer noch blöderen 3D Maja in einer neuen Version. In einer, ich wage es gar nicht auszusprechen, 3D Version. Biene Maja in 3D?  Ich setze mich also dazu und wartete. Aber es wurde nicht besser. Keine bekannte Stimme, kein bekanntes Gesicht, keine schöne Hintergrundmelodie.Und als der Abspann kam, hatte ich einen Kloss im Hals: Die Biene Maja schwimmte nicht einmal mehr von Karel Gott besungen auf ihrer Seerose.Oh weh.

Das danach noch das Sandmännchen kam (ihr werdet euch nicht wagen, das auch auszutauschen in ein Neues, Moderneres, ihr Fernsehleute ihr) tröstete mich nur ein wenig.

Zur Beruhigung höre ich mir nachher eine Folge Regina Regenbogen auf Kassette an. Das muss sein. Unbedingt.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Wie 3D meine Kindheit raubt

  1. cairnsbirdwing

    Nicht allzu traurig sein (auch wenn die neue Biene Maja echt verhunzt ist), wenigstens schaut sie Biene Maja und nicht irgendeinen anderen Murks.
    Ich höre zwar keine Regina Regenborgen (auch wenn ich sie kenne), abr ich brauche zum Einschlafen Drei ??? oder TKKG. Obwohl mir dabei manchmal echt die Pumpe geht. Traurig ist nur, dass Klößchen in den neuen Folgen keine Schoki mehr isst.
    Und das Krümelmonster nur noch manchmal Kekse.
    Wirklich zum verkriechen und Kassette hören!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s