Bananen-Schoki-Muffins (oder der ertrinkende Weihnachtsmann)

Habt ihr schon mal etwas mit Banane gebacken? Nein? Ich bis heute auch nicht. Da sich aber für den Nachmittag Besuch angekündigt hat, und ich im Moment echt nicht soooviel Zeit habe,hab ich mich für schnelle Muffins entschieden. Es lagen noch drei sehr sehr reife Bananen rum (die hier dann Keiner mehr isst ). Schoki gehörte auch ins Rezept, Blockschokolade ist aus, und ich war schon kurz davor die Muffins einfach schokolos in den Ofen zu geben, da fielen mir die Weihnachtsschokomänner ein, die noch in der Schublade schlummerten und eigentlich darauf warteten vom Osterhasen abgelöst zu werden. (Ok, ein paar Hasenlollies wohnen schon seit ner Woche neben ihnen zur Untermiete, ich konnte nicht wiederstehen).

Nun also, wo war ich, genau, Bananen-Muffins.Mit Schokomann. Also,Büdde.

Rezept für ein grosses Muffinsblech (9Stück):

250g Mehl

125g Zucker

1/2 Tüte Backpulver

Prise Salz

TL Zimt

100ml Öl (Neutrales)

125g Joghurt

ca 150g Schokolade (Stücke oder gehackt)

2-3 Bananen

Den Backofen auf 180° Grad (Umluft) vorheizen

Alle Zutaten vermischen und ca 2Minuten gut verrühren.Die Schokolade zum Schluss unterheben.Das ganze in Muffinsformen verteilen (achtet dadrauf, dass ihr die Förmchen nicht ganz füllt).
Ca. 20Minuten backen, sie sollten leicht braun sein, dann auf einem Gitter auskühlen und entweder mit Puderzucker bestäuben oder so futtern!

IMG_0605

IMG_0621

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s